#wirmachendenviez

Lampadener Viezjungen

Kelterei und Viezkontor

Bergstraße 6

54316 Lampaden

lampadenerviez@web.de

0173/9977315 und 0171/6998323

In unserer Most- und Apfelwein Kelterei produzieren wir mit viel Leidenschaft und in Handarbeit klassisch herben Viez, sowie herrlich prickelnden Cider in limitierter Abfüllung.

Wir verarbeiten ausschließlich Obst von naturbelassener Qualität, unbehandelt und ungespritzt.

Ganz natürlich, von natürlichen Streuobstwiesen aus der Region Trier.

Dafür stehen wir!


Viez – Ein traditionelles regionales Getränk

Als die Römer gen Norden zogen, mussten sie auf Vieles verzichten, was sie zuhause in der warmen Mittelmeerregion liebgewonnen hatten. Hierzu zählte mit Sicherheit auch Wein.

Schnell entdeckten sie aber die Qualitäten eines anderen berauschenden Tranks: Wein aus Äpfeln. Dieser Apfelwein wurde zu einem würdigen Ersatzwein, während die neu angepflanzten Weinreben heranwuchsen. Als Stellvertreter des aus Trauben gewonnenen Weines wurde der römische Apfelwein „Vice-Vinum“ genannt… so erzählt man es sich. Ob diese Geschichte tatsächlich stimmt? Wer weiß …..

Klar ist aber: der Name ist geblieben! Und so heißt Apfelwein in der Region zwischen Saar und Mosel seit Menschengedenken „Viez“.

Viele Gastronomiebetriebe im hiesigen Raum bieten Viez als regionales Getränk an. In Trier wird dieser meist im traditionellen Porzellankrug, dem „Porz“, moselfränkisch „Puaz“, serviert. Viez, früher eher ein „Arme-Leute-Getränk“ hat sich zu einem echten „In-Getränk“ entwickelt.

Geschmack:

Die Kreativität und Experimentierfreude der Apfelwinzer ist groß und so gibt es heute eine interessante Produktpalette mit sortenreinem Apfelviez; Kompositionen mit Birne, Quitte oder Holunder; es gibt Viez-Spezialitäten wie den edlen Eislese-Viez mit mehr Fruchtsüße; spritzigen Cider, Secco oder Sekt. Jeder Erzeuger hat seine eigenen Geheimrezepte, oft über Generationen in der Familie weitergegeben.

Den Rohstoff für Viez, die nuancenreichen Apfelsorten, liefern die zahlreichen Obstwiesen. Tausende hochstämmige Apfel- und Birnbäume prägen zwischen Saar und Mosel über Landesgrenzen hinweg das Landschaftsbild. So findet man Viez im gesamten Moselfränkischen Raum: in Lothringen, im Saarland, im Saarburger und Trierer Raum, den westlichen Teilen von Eifel und Hunsrück sowie in Luxemburg. Überall wird das edle Getränk geschätzt. Es harmoniert hervorragend mit deftigen Speisen und kann in der Küche allerlei Gerichten den letzten „Kick“ verleihen. Erfahrene Küchenchefs schwören darauf!

Obstsorten:

Es gibt eine Vielzahlt typischer Viezäpfel. Sie zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Zucker-Säure-Verhältnis aus und bieten die optimale Grundlage für den geschätzten Viez. Darunter sind einige interessante Lokalsorten wie ‘Roter Trierer Weinapfel‘, ‘Moseleisenapfel‘, ‘Porzenapfel‘, ‘Erbachhofer Mostapfel‘, ‘Eifler Rambur‘ oder ‘Luxemburger Renette‘, die auch heute noch auf den Obstwiesen verbreitet sind. Verbreitet sind auch lokale Mostbirnensorten wie ‘Pleiner Mostbirne‘ auch ‘Moseltrankbirne‘ genannt, ‘Kludderbirne‘, ‘Gute Graue‘, ‘Nelchesbirne‘ oder ‘Rotbirne‘. Besonders häufig ist die ‘Pastorenbirne‘ zu finden, deren Lokalname ‘Wisserbirne‘ auf den Ort Waldwisse, gleich hinter der französischen Grenze in Lothringen, zurückzuführen ist.

Diese Birnensorten eignen sich hervorragend als Beigabe im Viez, machen diesen geschmeidiger und runden den Geschmack ab.

„Von natürlichen Streuobstwiesen aus der Region Trier“


Kontaktiere uns:

Kelterei und Viezkontor

Bergstraße 6

54316 Lampaden

lampadenerviez@web.de

0173/9977315 und 0171/6998323

Du findest uns bei:

Instagram

Facebook


Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:


Lampadener Viezjungen GbR
Maximineracht 14a
54295 Trier

Telefon: 01716998323
E-Mail: lampadenerviez@web.de

Vertreten durch:
Dirk Kirsten
Alexander Iannotta
Wolfgang Grimbach